Excubits Logo
burger-menu Menü

 

CommandLineScanner

Härtet Interpreter und Kommandozeilentools vor Angriffen.


Was ist CommandLineScanner?

CommandLineScanner ist ein forensischer Analysetreiber, er erkennt, wann und von wo ausführbare Programmdateien auf Ihrem Rechner gestartet werden sollen. Dabei protokolliert CommandLineScanner jeden Kommandozeileparameter bzw. Kommandozeilenaufrufe und ermöglicht dadurch weitere Analysen. Der Treiber ermöglicht es, praktisch jeden Windows-PC in Ihrem Unternehmen in ein Analysetool zu verwandeln, ohne dass umfangreiche IT-Infrastrukturen zur Cyberabwehr aufgebaut werden müssen oder Ihre Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit aufgehalten werden. Wenn Sie die von CommandLineScanner automatisch angelegte Protokolldatei zyklisch analysieren, können Sie mögliche Angriffe frühzeitig erkennen und geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen.

Excubits CommandLineScanner

CommandLineScanner ist zusätzlich in der Lage, den Start von nicht freigeschalteten Programmdateien und ihren Kommandozeilen-Parametern zu blockieren. Mit entsprechenden Regeln sind Sie damit in der Lage, Kommandozeilen-Parameter freizugeben, mit denen eine bestimmte Anwendung gestartet werden kann und mit welchen nicht. Besonders bei Sicherheitslücken, die nur einen ganz bestimmten Teil einer Anwendung kompromittieren, können sie die Anwendung mit CommandLineScanner unter Ausschluss der Sicherheitslücke weiter nutzen. Damit stellt CommandLineScanner ein extrem mächtiges Werkzeug dar, das Ihnen einerseits bei der forensischen Untersuchung Ihrer Rechner behilflich sein kann, auf der anderen Seite aber auch einen hohen Schutz ermöglicht.

Welche Angriffe kann CommandLineScanner erkennen?

Neu entdeckte Sicherheitslücken, für die es noch keine Patches (Updates) gibt, kann CommandLineScanner bedeutend entschärfen. Der Treiber blockiert ausführbare Dateien, die durch neue Sicherheitslücken ungehindert auf Ihrem PC gestartet werden könnten. Zudem können Sie mit CommandLineScanner wichtige und notwendige Anwendungen in Ihrem Betrieb, die durch sehr spezielle Sicherheitslücken nur teilweise kompromittiert sind, nach entsprechender Konfiguration weiter nutzen.

Installation und Betrieb von CommandLineScanner

CommandLineScanner lässt sich innerhalb kürzester Zeit installieren und leicht konfigurieren. Zudem läuft das System vollständig transparent im Hintergrund und es ist keine Interaktion mit dem Anwender nötig. Erkannte Angriffe werden protokolliert. Dadurch sind (automatisierte) forensische Analysen problemlos möglich.

Anwendungsmöglichkeiten

Das Programm eignet sich hervorragend für den Einsatz in zentral administrierten Umgebungen, wie z. B. in Kiosk-Systemen, Unternehmen, Point-of-Sale (PoS) Systemen, Bibliotheken, Schulen oder Universitäten. CommandLineScanner eignet sich auch sehr gut für offline arbeitende Windows-Systeme, da keine Updates notwendig sind.

Ihre Vorteile von CommandLineScanner

Lizenzierung und Preis von CommandLineScanner

CommandLineScanner kostet 12,00€. Sie können CommandLineScanner direkt über PayPal kaufen. Lesen Sie dazu die AGB und akzeptieren Sie diese durch Setzen des Häkchens. Es erscheint dann ein Button der Sie nach Klicken auf die Seite von PayPal leitet:

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie. Ich möchte eine Lizenz für 12,00€ kaufen.

Wenn Sie per Rechnung (Überweisung) bezahlen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Systemvoraussetzungen

Ab Windows Vista, 7, 8, 8.1 und 10 in 32- und 64-bit Versionen.

Download von CommandLineScanner

Zuletzt aktualisiert am 2017/04/01

Wenn Sie CommandLineScanner herunterladen möchten, müssen Sie bei den AGB ein Häkchen setzen, sie lesen und akzeptieren. Danach erscheint der Button zum Download.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie.