Hacktivismus

Hacktivismus (engl. Hacktivism) ist ein Mischwort aus Hack und Aktivismus und bezeichnet die Nutzung von Computern als Mittel zum gesellschaftlichen, religiösen oder politischen Protest. Personen (sog. Hacktivisten), die beispielsweise Server von Unternehmen oder Regierungen hacken, um sie für ihre Proteste als „Werbefläche“ zu nutzen (siehe Defacing), werden dem Hacktivismus zugeordnet. Hacktivisten können aber auch schwerwiegende Angriffe auf IT-Systeme durchführen, um beispielsweise computergestützte Dienste ihrer vermeintlichen Feinde über DDoS-Attacken zu blockieren oder zu beschädigen.

Sie vermissen einen Begriff?

Kein Problem, kontaktieren Sie uns. Wir erweitern das Glossar gerne.